Musterbild Musterbild

 

 

  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018

in Straßkirchen

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8,
23919 Berkenthin

Tel. 01725626061
Mail: edgar.brockmann@gmx.de

www.strassertauben.de

 
Berkenthin, 22.08.2018      

Liebe Zuchtfreunde des HV-Vorstandes und in allen Bezirken,

 

zu der am Freitag, den 09.November.2018 um 19:00 Uhr stattfindenden Jahreshaupt­versammlung laden wir alle Bezirke und Ihre Mitglieder in die

Gäubodenhalle, Paitzkofener Str.44, 94342 Straßkirchen

herzlich ein und bitten um zahlreichen Besuch und pünktliches Erscheinen.

 

Tagesordnung 

   1. Begrüßung, Eröffnung und Genehmigung der TO durch den 1. Vorsitzender
   2. Genehmigung der Protokolle vom abgelaufenem Geschäftsjahr
   3. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden
   4. Bericht des Zuchtwartes
   5. Bericht des ersten Kassierers
   6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
   7. Wahlen:  a)  2. Vorsitzender
                     b)  1. Schriftführer
                     c)  2. Kassierer
                     d)  Kassenprüfer für 2019
   8. Vergabe der 62. Hauptschau vom 30.11- 01.12.2019 in Magdeburg
   9. Vergabe der 63. Hauptschau vom 06.- 07.11.2020 in Untermaxfeld
 10. Satzungsänderung

 11. Sonderrichtereinsätze
 12. Status und weiteres Vorgehen „Europaclub“
 13. Neues Mitgliederjournal
 14. Chronik des SV Strassertauben
 15. Datenschutz – Grundverordnung (DSGVO)
 16. Anträge: Müssen mindestens vier Wochen vor der JHV beim 1. Vors. vorliegen
 17. Verschiedenes
 18. Schlusswort des Vorsitzenden

 Aus den gemeldeten Mitgliederzahlen ergibt sich folgende Stimmverteilung:  

Bezirk

1

2

3

4

5

 

7

8

9

10

11

12

13

14

HV-Vorstand

gemeldete Mitglieder

89

85

47

21

134

 

44

52

56

53

48

31

51

53

 

Mitgliederstimmen

5

5

3

2

7

 

3

3

3

3

3

2

3

3

7

Bez.-Vorsitzender

1

1

-

1

1

 

1

-

1

-

1

1

1

-

 

 

6

6

3

3

8

 

4

3

4

3

4

3

4

3

61

 In dem oben angeführten Lokal findet am Freitag, den 09. November 2018 um 16.30 Uhr eine erweiterte Vorstandssitzung statt.

Um vollzählige Anwesenheit der Vorstandsmitglieder wird gebeten.

     gez. Dr. Dirk Wienecke                                                    gez. Edgar Brockmann

             1.Vorsitzender                                                                  1.Schriftführer


September 2018

PROTOKOLL - erweiterte Vorstandssitzung in Rengshausen

PDF - Datei, hier ....


1.6.2018

 

 
 

Sonderverein der Strassertaubenzüchter; Rudolf-Virchow-Str. 3; 38465 Brome

 

 

1.Vorsitzende
Dr. Dirk Wienecke
Rudolf-Virchow-Str.
3
38465 Brome

 

Tel: 05833 970337
dirkwienecke@gmx.de
www.strassertauben.de

 
 

Einladung zur erweiterten Vorstandsitzung des SV der Strassertaubenzüchter

Liebe Zuchtfreunde des erweiterten HV-Vorstandes,

hiermit möchten wir Euch recht herzlich zu unserer „erweiterten Vorstandssitzung“ am Samstag, den 23.06.2018 um 13 Uhr im Hotel Sonneck (Anschrift: Zu den einzelnen Bäumen 13; 34593 Knüllwald-Rengshausen; Telefon +49 5685 99957) einladen.

Die Versammlung beginnt um 12 Uhr mit einem gemeinsamen Mittagessen.

Tagesordnung

 

1. Begrüßung

2. Bericht des 1.Vorsitzenden

3. Bericht des HV- Zuchtwartes, Ergebnis der Zuchtausschusssitzung; Besetzung

    Zuchtausschuss

4. aktuelle Mitgliederbewegung (Info- Flyer und neues Mitgliederjournal)

5. Bericht des 1. Kassierers über den aktuellen Kassenstand

6. Europa – Club der Strassertaubenzüchter; Status

7. Besonderes aus den Bezirken

8. HSS in Straßkirchen 2018

9. HSS 2019

10. HSS 2020

11. HSS 2021

12. Chronik des SV Strassertauben

13. Taubenfotos auf HSS 2018

14. Strasserkalender 2019 / 2020

15. Vorschläge zur Satzungsänderung / -ergänzung

16. anstehende Wahlen in 2018 (2. Vorsitzender, 1. Schriftführer; 2. Kassierer)

17. Verschiedenes

18. Schlusswort

Der Zuchtausschuss trifft sich bereits um 10:00 Uhr zur Zuchtausschuss- Sitzung.

Bitte plant ein gemütliches Zusammensein am Abend mit ein. Ein Zimmer ist für jeden reserviert. Wer nicht übernachten kann, meldet sich bitte bei mir ab, sodass wir das Zimmer noch stornieren können.

 gez. Dirk Wienecke                                                                       gez. Edgar Brockmann

1.Vorsitzender                                                                                        1.Schriftführer

 

17.12.2017

   
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung

in Straßkirchen am 27.10.2017

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8,
23919 Berkenthin

Tel. 01725626061
Mail: edgar.brockmann@gmx.de

www.strassertauben.de

 
 

Tagesordnung:

   1. Begrüßung, Eröffnung und Genehmigung der TO durch den 1.Vorsitzenden
   2. Genehmigung der Protokolle vom abgelaufenem Geschäftsjahr
   3. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden Elmar Sistermann
   4. Bericht des Zuchtwartes Gerald Wudi
   5. Bericht des ersten Kassierers Peter Rehm
   6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
   7. Wahlen:  a)  1. Vorsitzender
                       b)  2. Schriftführer
                       c)   Kassenprüfer für 2018
   8. Vergabe der 61. Hauptschau vom 09.-11.11.2018 in Straßkirchen ?
   9. Vergabe der 62. Hauptschau vom 15.-17.11.2019 in Weißenborn ?
 10. Vergabe der 63. Hauptschau 2020
 11. Sonderrichtereinsätze
 12. Chronik des SV Strassertauben
 13. Neue Internetseite des SV
 14. Anträge: Müssen mindestens vier Wochen vor der JHV beim 1.Vors. vorliegen
 15. Verschiedenes
 16. Schlusswort des Vorsitzenden

   Aus der gemeldeten Mitgliederzahl ergab sich folgende Stimmverteilung: 

Bezirk

1

2

3

4

5

 

7

8

9

10

11

12

13

14

HV-Vorstand

gemeldete Mitglieder

98

92

49

21

138

 

36

49

50

54

45

30

50

53

 

Mitgliederstimmen

5

5

3

2

  7

 

2

3

3

3

3

2

3

3

7

Bez.-Vorsitzender

1

1

-

-

1

 

1

-

1

1

1

-

1

-

 

 

6

6

3

2

  8

 

3

3

4

4

4

2

4

3

59   

 TOP. 1 

Der 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, eröffnete die fristgerecht einberufene JHV um 19.20 Uhr. Er begrüßte unsere Ehrenmitglieder, die BDRG-Meister, die VDT-Meister, die Vorstandschaft und alle erschienenen Mitglieder aus den Bezirken. Es waren laut Anwesenheitsliste 109 Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde anwesend.

Die aktuelle Tagesordnung wurde von den Versammlungsteilnehmern genehmigt.

Durch Erheben von den Stühlen, wurde unseren verstorbenen Mitgliedern gedacht. Leider mussten wir uns von unseren Zuchtfreunden:           

Karlheinz Knorr, Georg Schramm, Erich Büchner, Richard Knoll, Wilhelm Brandt, Johann Forster, Klaus Stange, Otto Assmann, Franz Schuster, Karl-Heinz Fürst, Karl-Heinz Handtusch und Rainer Pohlensänger für immer verabschieden. Wir werden den Verstorbenen ein ehrendes Andenken bewahren. 

TOP. 2 

Die Protokolle vom abgelaufenen Geschäftsjahr wurden von der Mitgliederversammlung genehmigt.

 TOP. 3

Der 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, ging in seinem Jahresbericht auf die Sonderrichterschulung in Aschersleben ein, eine sehr wertvolle und gut besuchte Veranstaltung mit einer harmonischen Vorstandssitzung. Zu der aktuellen HSS in Straßkirchen äußerte er sich begeistert, eine tolle und super aufgebaute HSS mit fast 1600 Strassertauben, trotz des frühen Termins. Nun schaute er noch einmal auf seine    27 jährige Amtszeit als 1.Vorsitzender zurück. Er hatte den SV mit ca. 800 Mitgliedern übernommen, die Aktivität war riesengroß und der SV wuchs in nur kurzer Zeit zu einem der größten Sondervereine Deutschlands heran. Der Zusammenschluss von Ost und West, die Zusammenführung der Gruppen in Bezirke, der gemeinsame Standard, alles das war keine leichte Aufgabe. An dieser Stelle auch ganz viel Dank für die Hilfe an Hansjörg Gradert und Herbert Allersdorfer. Fortgeführt und verfeinert wurde in seiner Amtszeit auch das Strasser-Journal und es entstand der Strasserkalender. Der 1. Vorsitzende bedankte sich und wünschte einen harmonischen Versammlungsverlauf.  

TOP. 4 

Der Hauptzuchtwart, Gerald Wudi, bedankte sich beim AL Franz Hiergeist für eine klasse durchorganisierte HSS, man merke, hier sind Profis am Werk. Er hob hervor, 45 Tiere in der Jugendgruppe, vielen Dank an den Jugendleiter, Klaus Bachmann. Es konnten 45-mal die Höchstnote und 124-mal HV vergeben werden, den Mauserzustand habe man wegen des frühen Termins berücksichtigt. Er ging noch einmal auf die seltenen Farbenschläge ein und möchte sich am Samstag mit Hansjörg Gradert und den Züchtern an den Käfigen treffen. Und das Beste zum Schluss, der Zfr. Sascha Lutz hat die      Strassersonderrichterprüfung mit Bravour bestanden.  – Herzlichen Glückwunsch -          

 TOP. 5

Der HV-Kassierer, Peter Rehm, hielt einen ausführlichen Kassenbericht über das abgelaufene Geschäftsjahr. Er erläuterte Einnahmen und Ausgaben und bot die Bücher zur Einsicht an. Es wurde keine Einsicht gewünscht.

 TOP. 6 

Die Kasse wurde von den Zuchtfreunden Wilhelm Steen und Jürgen Blöcker geprüft. Wilhelm Steen berichtete, dass die Kasse sauber und ordentlich geführt sei und es gab keinen Grund für Beanstandungen.

Er stellte den Antrag auf Entlastung des Kassierers und des Gesamtvorstandes. Der Kassierer und der Gesamtvorstand wurden einstimmig entlastet.  

TOP. 7

Wahlleiter war der 1. Vorsitzende Elmar Sistermann. Diese Aufgabe konnte er durchführen, weil er selbst nicht zur Wahl stand. Zum Stimmenzähler wurden die Zfr. Wolfgang Maier und Johann Weinfurtner bestimmt.

 a) Vorsitzender:  Bevor man zur Wahl schreiten konnte, musste der 1.Vorsitzende den Versammlungsteilnehmern mitteilen, dass er für dieses Amt nicht wieder kandidiere. Wie auf der erweiterten VSS in Aschersleben besprochen, wurde der 1. Zuchtwart Gerald Wudi vom Vorstand vorgeschlagen. Der 2.Vorsitzende Dr. Dirk Wienecke hatte aber auf der vorausgegangenen  VSS erklärt, dass er nun doch kandidieren werde, weil sich arbeitstechnisch wieder alles normalisiert habe. Die beiden Kandidaten hatten sich im Vorwege schon ausgetauscht und sich zugesichert, dass man, egal wie es ausgeht, weiterhin super und respektvoll zusammenarbeiten will. Nach geheimer Wahl entfielen auf Dr. Dirk Wienecke 30 Stimmen und auf Gerald Wudi 29 Stimmen der 59 Delegierten.

Dr. Dirk Wienecke nahm die Wahl zum 1.Vorsitzenden des SV der Strassertaubenzüchter an und bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen.

 - Herzlichen Glückwunsch –

Dr. Dirk Wienecke übernahm das Wort und bedankte sich bei Elmar Sistermann. Für seine 27-jährige Mitarbeit im HV als 1. Vorsitzender wurde als Dankeschön eine Auswahl der feinsten Pralinen durch Peter Rehm überreicht.  Wie vom Vorstand des Sondervereins beschlossen, wurde nun Elmar Sistermann zum Ehrenvorsitzenden des SV der Strassertaubenzüchter ernannt und eine außergewöhnlich schöne Urkunde überreicht.
- Herzlichen Glückwunsch -  

Der ehemals 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, führte die Versammlung nach Absprache weiter.

b) Schriftführer:  Der 2. Schriftführer, Helmut Metzner, kandidierte leider aus Altersgründen nicht wieder und somit wurde vom Vorstand der Zfr. Markus Wiesnet vorgeschlagen und aus der Versammlung kam der Vorschlag Zfr. Dieter Heydenreich. Nach geheimer Wahl entfielen auf Dieter Heydenreich 32 Stimmen und auf Markus Wiesnet 26 Stimmen, eine Enthaltung. Dieter Heydenreich nahm die Wahl an und bedankte sich für das Vertrauen.

Der Hauptvorstand bedankte sich bei Helmut Metzner für die 23 jährige Mitarbeit im HV,  für seine ruhige und sachliche Art,  besonders bei Problemlösungen. Als  Anerkennung wurde an Helmut Metzner ein großer Präsentkorb überreicht.

 c) Kassenprüfer:   Für 2018 wurde der Zfr. Ludwig Miethaner zum Kassenprüfer gewählt. Ein zweiter Kassenprüfer konnte nicht gefunden werden, er soll dann vor Ort bestimmt werden.  

TOP. 8 

Die 61. Hauptsonderschau wurde nach Straßkirchen vergeben. Sie findet vom 09.-11.11.2018 statt. 

TOP. 9

Die 62. Hauptsonderschau kann leider nicht in Weißenborn stattfinden, hier soll ein neuer Austragungsort gefunden werden, vielleicht in Mitteldeutschland z.B. in Halle oder Magdeburg. Unser Zuchtwart Gerald Wudi holt Informationen ein.

 TOP. 10 

Auch hier muss erst ein neuer Austragungsort gesucht und gefunden werden.

 TOP. 11 

Die Strassersonderrichter werden vom Hauptzuchtwart nach Absprache mit dem 1. Vorsitzenden und dem Zuchtausschuss eingesetzt. 

TOP. 12

 Der 2. Schriftführer, Dieter Heydenreich, nimmt sich der vernachlässigten Chronik des SV der Strassertauben an und versucht diese zu aktualisieren und zu digitalisieren. 

TOP. 13

Die neue Internetseite des SV  www.strassertauben.de  wird gepflegt vom 2. Schriftführer,  Dieter Heydenreich und Elmar Sistermann bedankte sich im Namen des SV für die tolle Darstellung im Netz. 

TOP. 14  

Es lagen keine Anträge vor. 

TOP. 15 

Der Zuchtwart, Gerald Wudi, gab bekannt, dass die Beratung der schwarz-gesäumten Strasser am Samstag um 11.00 Uhr an den Käfigen stattfindet. Er selbst und der Sonderrichter Hansjörg Gradert vom Zuchtausschuss werden interessierten Züchtern gerne beratend zur Seite stehen.

Die Preisvergabe an die jugendlichen Strasserzüchter findet am Sonntag um 11.00 Uhr statt.

TOP. 16

 Der 1. Vorsitzende, Dr. Dirk Wienecke, übernahm nun und bedankte sich bei Elmar Sistermann für die Versammlungsführung. Er schloss die Jahreshauptversammlung um

21.20 Uhr und bedankte sich für den harmonischen Verlauf, wünschte Allen einen schönen Züchterabend, eine tolle Strasserhauptschau 2017 und eine gute Heimreise.                                                                    

       gez. Dr. Dirk Wienecke                                               gez. Edgar Brockmann

                1. Vorsitzender                                                           1. Schriftführer

 

 
 

13.12.2017

 
   
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

 

Protokoll der erweiterten Vorstandssitzung
am 27.10.2017 um 17.00 Uhr in Straßkirchen

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8,
23919 Berkenthin

Tel. 01725626061
Mail: edgar.brockmann@gmx.de

www.strassertauben.de

 
 

Tagesordnung:                                                                 

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
  2. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
  3. Hauptschau 2018 und Folgende
  4. Wahlen
  5. VSS 2018 in Rengshausen
  6. Verschiedenes
  7. Schlusswort

TOP. 1
Der 1.Vorsitzende, Elmar Sistermann, eröffnete die Vorstandssitzung und begrüßte die anwesende Zuchtfreunde des erweiterten Hauptvorstandes um 17.00 Uhr. Der 1.Vorsitzende vom Bezirk 10, Dieter Heydenreich war kurzfristig entschuldigt. Er stand im Stau.

TOP. 2
Der  1.  Vorsitzende blickte in seinem Jahresbericht noch einmal auf seine 27 jährige Amtszeit zurück.
Er stellte fest, dass diese HSS 2017 trotz des frühen Termins, mit fast 1600 Strassern, eine sehr schöne und professionell aufgebaute Hauptschau ist.
Es wurde eine Liste unserer leider verstorbenen Mitglieder erstellt.

TOP. 3
Die HSS 2018 soll vom 09.-11.Nov. 2018 wieder in Straßkirchen stattfinden. Für folgende Hauptschauen will man bemüht sein mal Standorte in Mitteldeutschland zu finden, vielleicht in Halle oder Magdeburg. Unser Zuchtwart Gerald Wudi holt Informationen ein.

TOP. 4
1.Vorsitzender: Hier war seit der VSS am 17.06.2017 angedacht unseren Zuchtwart, Gerald Wudi, vom erweiterten Vorstand vorzuschlagen. Die Position Zuchtwart sollte dann eventuell vom Sonderrichter Armin Baumgartner kommissarisch besetzt werden. Nun teilte uns der 2.Vorsitzende, Dr. Dirk Wienecke mit, dass er doch für das Amt, 1.Vorsitzender, kandidieren werde. Er habe sich schon mit Gerald Wudi über die neue Situation unterhalten und man war sich einig, dass man auch weiterhin super zusammenarbeiten will, egal was kommt. Somit wird man vom erweiterten Vorstand beide Kandidaten vorschlagen.

2.Schriftführer: Hier soll vom erweiterten Vorstand der Zfr. Markus Wiesnet vorgeschlagen werden.

TOP. 5
Der 1.Kassenwart, Peter Rehm, bescheinigte uns eine gute Kassenlage und teilte uns mit, dass unter dieser Voraussetzung eine Vorstandssitzung in Rengshausen im Juni möglich wäre. Der erweiterte Vorstand entschied sich einstimmig dafür. Der 1.Vorsitzende, Elmar Sistermann, kümmert sich um einen Termin und um die Lokalität.

TOP. 6
Es gab keine weiteren Wortmeldungen zum TOP. Verschiedenes.

TOP. 7  
Der 1.Vorsitzende beendete die Vorstandssitzung um 17.50 Uhr und bedankte sich bei allen Teilnehmern für die Mitarbeit. Er wünschte einen harmonisch Verlauf der anschließenden Jahreshauptversammlung.

            gez. Dr. Dirk Wienecke                                             gez. Edgar Brockmann

                   1. Vorsitzender                                                         1. Schriftführer

 
 

31.08.2017

 
   
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

 

Einladung  zur Jahreshauptversammlung 2017

in Straßkirchen

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8,
23919 Berkenthin

Tel. 01725626061
Mail: edgar.brockmann@gmx.de

 
 

Liebe Zuchtfreunde des HV-Vorstandes und in allen Bezirken,

 

zu der am Freitag, den 27.Oktober 2017 um 19:00 Uhr stattfindenden Jahreshauptversammlung laden wir alle Bezirke und Ihre Mitglieder in die Gäubodenhalle
Paitzkofener Str.44,
94342 Straßkirchen

 herzlich ein und bitten um zahlreichen Besuch und pünktliches Erscheinen. 

Tagesordnung

    1. Eröffnung, Begrüßung und Genehmigung der Tagesordnung durch den Vorsitzenden
   2. Genehmigung der Protokolle vom abgelaufenen Geschäftsjahr
   3. Jahresbericht des 1.Vorsitzenden Elmar Sistermann
   4. Bericht des Zuchtwartes Gerald Wudi
   5. Bericht des Kassierers Peter Rehm
   6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
   7. Wahlen:  a)  1. Vorsitzender
                       b)  2. Schriftführer
                       c)  Kassenprüfer für 2018
   8. Vergabe der 61. Hauptschau vom 02.-04.11.2018 in Straßkirchen?
   9. Vergabe der 62. Hauptschau vom 15.-17.11.2019 in Weißenborn?
 10. Vergabe der 63. Hauptschau 2020

 11. Sonderrichtereinsätze
 12. Chronik des SV Strassertauben
 13. Neue Internetseite des SV

 14. Anträge: Müssen mindestens vier Wochen vor der JHV beim 1. Vors. vorliegen
 15. Verschiedenes
 16. Schlusswort des Vorsitzenden
 

Aus den gemeldeten Mitgliederzahlen ergibt sich folgende Stimmverteilung:

Bezirk

1

2

3

4

5

 

7

8

9

10

11

12

13

14

HV-Vorstand

gemeldete Mitglieder

93

92

55

21

139

 

36

55

58

57

47

37

52

53

 

Mitgliederstimmen

5

5

3

2

7

 

2

3

3

3

3

2

3

3

7

Bez.-Vorsitzender

1

1

-

-

1

 

1

-

1

1

1

-

1

-

 

 

6

6

3

2

8

 

3

3

4

4

4

2

4

3

59

 In dem oben angeführten Lokal findet am Freitag, den 27. Oktober 2017 um 17.00 Uhr eine erweiterte Vorstandssitzung statt.

Um vollzählige Anwesenheit der Vorstandsmitglieder wird gebeten.

    gez. Elmar Sistermann                                                    gez. Edgar Brockmann
    1.Vorsitzender                                                                  1. Schriftführer

 
 


04.08.2017

SV der Strassertaubenzüchter

Protokoll der Zuchtausschusssitzung am 17.06.17 in Aschersleben

Teilnehmer:

- Elmar Sistermann
- Hansjörg Gradert
- Armin Baumgartner
- Dr. Dirk Wienecke
- Gerald Wudi

Entschuldigt:

- Hermann Lübbering

Um 10.10 Uhr eröffnete Zuchtwart Gerald Wudi die Ausschusssitzung.

Folgende Tagesordnung wurde Bearbeitet:

Tagesordnung:

1. Vorbereitung der Richterschulung
2.
Richtereinsatz bei der Hauptschau und auf Großschauen
3.
Bewertung bei gelbfahlen, bei schwarzgesäumt und von Sägeschwingen
4.
Strasserfotos bei der HSS
5.
HSS in Straßkirchen
6.
Bewerbung zur Ausrichtung der HSS 2018
7.
Antrag auf Anwartschaft zum Sonderrichter für Strassertauben
8.
Anfragen des Ungarischen Strasserzuchtwarts zum Standard

Zu Top 1
Gerald Wudi gibt den geplanten Ablauf der Sonderrichterschulung bekannt. Dabei erläutert er wie er bei der Einteilung der Sonderrichter bei der Bewertungsübung vorgegangen ist, keiner bekam ein Tier der Farbe die er selbst züchtet.
Armin Baumgartner hält einen Vortrag über Form und Kopf und Hansjörg Gradert über zuchtstandbezogene Bewertung der seltenen Farbenschläge.
Elmar Sistermann erklärt sich bereit am Sonntag die Auswertung der Bewertungsübung zu übernehmen.

Zu Top 2
Gerald Wudi berichtet über den vorgesehenen Sonderrichtereinsatz auf den Großschauen. Der Einsatz der Richter zur HSS in Straßkirchen ist bis auf 2 Änderungen der Gleiche wie Neumünster. Für Ib Nielsen ist Richard Weiss und für Hartmut Lorenz, der aus gesundheitlichen Gründen abgesagt hatte, ist Franz Nömmer vorgeschlagen und auch von der Ausstellungsleitung verpflichtet worden.

Dr. Dirk Wienecke weist darauf hin, die Einteilung der Richter und Obmänner bei der HSS, im Zuchtausschuss, wie in der Satzung §6 Zuchtwart Absatz d festgeschrieben ist, abzustimmen. Bei der Einteilung sollen die Neigungen bzw. Stärken der einzelnen Richter berücksichtigt werden.

Zu Top 3
Zum Thema Farbspritzer bei den gelbfahlen Täuber wird so verfahren wie es Hansjörg Gradert zur JHV am 09.12.16 in Neudrossenfeld vorgeschlagen hat. Bei der kommenden HSS soll der eingesetzte SR sich darüber mit dem Obmann abstimmen.

Zur reinen Schenkelfarbe soll es bei der HSS in Straßkirchen eine Aussprache mit den Züchtern des schwarzgesäumten Farbschlages geben.

Da die Zurückstufung der Punktzahl von 96 auf 95 Punkte bei blaugehämmert, bei Schwingenrost, in den letzten Jahren, zu keiner Verbesserung geführt hat sondern ehr zum Rückgang bei der Meldezahl führte, beschloss der ZA einstimmig die Rücknahme dieser Reglung. So kann ab sofort bei leichtem Schwingenrost bei blaugehämmerten und blau dunkelgehämmerten Strassern 96 Pkt. vergeben werden.

Zu Top 4
Neue Fotos werden in Straßkirchen von Dr. Dirk Wienecke von Tieren in den Käfigen gemacht. Für die Fachpresse und den Strasserkalender werden die besten Fotos ausgesucht bzw. welche aus den Vorjahren verwendet.

Zu Top 5
Da auf der HSS 2015 in Straßkirchen, die Schwarzen sehr schlechte Lichtverhältnisse hatten, wurde die Ausstellungsleitung gebeten eine bessere Lösung zu suchen. Dem hat sie entsprochen, da es keine angeschlossene Vereinsschau gibt, wird ausreichend Platz zur Verfügung stehen um für alle Tiere optimale Lichtverhältnisse zu gewährleisten.

Zu Top 6
Für die Ausrichtung der HSS 2018, liegen zwei Bewerbungen vor, zum einen der GZV Pfarrkirchen und zu anderen wieder der GZV Straßkirchen. Die Termine sind bei beiden gleich, das letzte Wochenende im Oktober oder das Erste im November 2018.

Elmar beschrieb die Halle in Pfarrkirchen als sehr niedrig so dass keine optimalen Luftverhältnisse zu erwarten sind, ähnlich Nürnberg 2006, was auch von Armin bestätigt wurde. So entschied sich der ZA einstimmig der erweiterten Vorstandsitzung Straßkirchen als Austragungsort für 2018 vor zu schlagen.

Zu Top 7
Der Bezirk 11, Vorsitzender Wolfgang Vaterodt, stellt den Antrag den Zuchtfreund Peter Delle als Sonderrichteranwärter, der Mitglied im Bez. 11 ist, aufzunehmen.

Peter Delle ist seit 2009 Preisrichter in der PV Thüringen für die Gruppen E; F; K und I zugelassen. Er züchtet schwarze Strasser. Zuchtfreund Delle hat sich auch zu dieser Sonderrichterschulung angemeldet.
Der ZA befürwortet einstimmig den Antrag und wird dem Erweiterten-Vorstand vorschlagen den Zuchtfreund als Sonderrichteranwärter aufzunehmen.

Zu Top 8
Der Zuchtwart des Verein der Strassertaubenzüchter Ungarns, Zuchtfreund Szaboles Pinter stellte im Auftrag des Vereins einige Fragen zum Standard der Strassertauben, diese Fragen werden ihm vom Zuchtwart Gerald Wudi beantwortet.

Ende der ZA Sitzung 11.50 Uhr

Gerald Wudi

 
 
 
   
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

Protokoll der Vorstandssitzung (erweitert)

am 17.06.2017 um 17.45 Uhr in Aschersleben

 

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8
23919 Berkenthin

Tel. 0172/5626061

edgar.brockmann@gmx.de
www.strassertauben.de
 
 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Elmar Sistermann
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden
  3. Bericht Erstellung des Infoheftes / 2. Vorsitzender Dr. Dirk Wienecke
  4. Bericht des Kassierers Peter Rehm zum aktuellen Zahlungsverkehr
  5. Besonderes aus den Bezirken
  6. HSS 2017 in Straßkirchen
  7. HSS 2018
  8. HSS 2019
  9. Chronik des SV Strassertauben
10. Neue Internetseite des SV
11. Strasserkalender
12. Verschiedenes
13. Schlusswort

TOP 1
Um 17.45 Uhr  eröffnete der 1.Vorsitzende, Elmar Sistermann, die erweiterte Vorstandssitzung und  begrüßte die Anwesenden. Entschuldigt waren die Zfr. Udo Billenstein und Volker Tamke.

TOP 2
In seinem Bericht erklärte der 1.Vorsitzende, dass die HSS 2017 in Straßkirchen stattfindet und dass mit dem AL Franz Hiergeist alles abgesprochen und am Laufen ist. Der VDT beabsichtigt eventuell die VDT- Schau nach Kassel zu verlegen, vielleicht im Januar? Wir wollen aus der erweiterten Vorstandschaft immer jemanden bestimmen, der auf der VDT-Versammlung für uns anwesend ist.
 

TOP 3
Der 2. Vorsitzende Dr. Dirk Wienecke, berichtete uns, dass die Erstellung des Infoheftes sehr gut geklappt hat und dass es trotz ausgefallener HSS ein sehr schönes Info-heft geworden ist. Dank der Berichte vom Zfr. Hansjörg Gradert, der neuen Satzung und tollen Fotos konnte es dennoch gefüllt werden. ist.

TOP 4
Der HV-Kassierer Peter Rehm berichtete dass sich die Kassensituation nicht wesentlich verändert hat. Bei unseren Strasserbändern, die in 2016 nicht vergeben werden konnten, soll die Jahreszahl überstickt werden, damit wir sie in 2017 vergeben können.

TOP 5
Um, wenn erforderlich, im Juni 2018 wieder eine erweiterte Vorstandssitzung in Rengshausen durchführen zu können, entschieden sich die Anwesenden darauf, eventuell einige Kosten selbst zu tragen, z.B. das Essen!

Bezirk  7 in 2017 / 50 jähriges Jubiläum. Der 2. Vorsitzende, Markus Wiesnet lud alle Bezirke ein, dort auszustellen und beantragte ein Jubiläumsband vom HV.
Bezirk 11 in 2017 / 70 jähriges Jubiläum und
Bezirk 12 in 2017 / 70 jähriges Jubiläum, auch hier wurden Jubiläumsbänder vom HV beantragt.
Der 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, sagte die Jubiläumsbänder zu.

TOP 6
Unsere HSS findet am 27.- 29.10.2017 in Straßkirchen statt. Die Strassersonderrichter sind vom AL Franz Hiergeist angeschrieben und verpflichtet. Es soll ab 2018 ein Förderpreis auf " Seltene " vergeben, als Anreiz, um für die Änderungen auch Preise zu haben.

TOP 7
HSS 2018: Am 03.-04.11.2018 in Straßkirchen. Hier wurde abgestimmt: Es waren alle dafür und eine Enthaltung.

TOP 8
HSS 2019: Am 15.-17.11.2019 in Weißenborn ist geplant.    

TOP 9
Die Chronik soll digitalisiert werden. Zfr. Dr. Dirk Wienecke spricht mal mit der Druckerei und Zfr. Dieter Heydenreich würde sich auch kümmern. Wenn die Unterlagen der alten Chronik vom Zfr. Heuer zurückkommen, würde Zfr. Heydenreich schon mal drei Kartons während HSS übernehmen. Weiteres soll auf der nächsten VSS besprochen werden. 

TOP 10
Die neue Internetseite des SV kommt überall super an, stellte der 1. Vorsitzende fest und es gab ein dickes Lob für den Zfr. Dieter Heydenreich für die tolle Arbeit.

TOP 11
Der neue Strasserkalender ist super geworden, mit tollen aktuellen Fotos.

TOP 12
Der 1. Vorsitzende, Elmar Sistermann, berichtete, dass er am Montagabend den 12.06.2017 vom                 2. Vorsitzenden, Dr. Dirk Wienecke, darüber informiert wurde, dass dieser auf der nächsten JHV nicht für den Vorsitz kandidieren könne. Es folgten viele Vorstandstelefonate und dann die Idee, dass unser Zuchtwart, Gerald Wudi, für den Vorsitz bestens geeignet wäre. Zfr. Gerald Wudi stimmte einer Kandidatur zu. Die Position " Zuchtwart " soll dann eventuell für zwei Jahre kommissarisch  besetzt werden.

TOP 13
Der 1. Vorsitzende beendete die Vorstandssitzung um 19.20 Uhr und bedankte sich bei allen Teilnehmern für die Mitarbeit. Er wünschte einen schönen Abend und morgen eine angenehme Heimreise.

gez. Elmar Sistermann                                                                                                          gez. Edgar Brockmann  
       1. Vorsitzender                                                                                                                        1.Schriftführer

 

 

 
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

Programm der Sonderrichterschulung

am 17.06. + 18.06.2017

 

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8
23919 Berkenthin

Tel. 0172/5626061

edgar.brockmann@gmx.de
www.strassertauben.de

 
 

Tagesordnung:

Um 12.00 Uhr gemeinsames Mittagessen

Ab 13.00 Uhr - Begrüßung

- Einführung zum Thema „Zuchtstands bezogene Bewertung"

- Vortrag zum Thema Form und Kopf (Aussprache zum Bericht)

- 20ig Minuten Pause

- Vortrag zur Zuchtstands bezogenen Bewertung (Aussprache zum Bericht)

- Diskussion zu aktuellen Erscheinungen bei unseren Strassern

Während den Vorträgen werden Bewertungsübungen laufen, dazu ist es erforderlich, dass alle Sonderrichter ihre Richterutensilien mitbringen.

Ende am Samstag den 17.06.2017 um ca. 17.00 Uhr.

Am Sonntag den 18.06.2017 um 9.00 Uhr Beginn der Schulung

- Auswertung der Bewertungsübungen

- Auswertung der Schulung

- Gegen 12.00 Uhr das Schlusswort

gez. Gerald Wudi                                                                                                          gez. Edgar Brockmann    Zuchtwart                                                                                                                            1.Schriftführer

 

 

 

 
  Sonderverein der Strassertaubenzüchter * Meisterstraße 8 * 23919 Berkenthin

Einladung zur erweiterten
Vorstandssitzung 2017
in Aschersleben

1. Schriftführer
Edgar Brockmann
Meisterstraße 8
23919 Berkenthin

Tel. 0172/5626061

edgar.brockmann@gmx.de
www.strassertauben.de

 
 

Liebe Zuchtfreunde des erweiterten HV-Vorstandes,

 

zu der am Samstag, den 17.06.2017 um 17.30 Uhr stattfindenden erweiterten

Vorstandssitzung laden wir zum Geflügelzuchtverein „ Ascania " Ermslebener Str. 10,

06449 Aschersleben (gegenüber der Aral Tankstelle) herzlich ein.

 

Tagesordnung

  1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Elmar Sistermann

  2. Bericht des 1.Vorsitzenden

  3. Bericht Erstellung des Infoheftes / 2. Vorsitzender Dr. Dirk Wienecke

  4. Bericht des Kassierers Peter Rehm zum aktuellen Zahlungsverkehr

  5. Besonderes aus den Bezirken

  6. HSS in Straßkirchen 2017

  7. HSS 2018

  8. HSS 2019

  9. Chronik des SV Strassertauben

10. Neue Internetseite des SV

11. Strasserkalender

12. Verschiedenes

13. Schlusswort

gez. Elmar Sistermann                                                                                                          gez. Edgar Brockmann    1.Vorsitzender                                                                                                                            1.Schriftführer